Direkt zum Inhalt

Akkreditierung & Zertifikate

Zuverlässige Analysenresultate

Zuverlässige Resultate von Analysen sind heute in vielen Bereichen der industriellen Analytik erforderlich. Hierfür stellt die Akkreditierung einen unverzichtbaren Bestandteil in der Qualitätssicherung dar. Air Liquide verfügt über akkreditierte Prüf- und Kalibrierlabore, die die Rückführbarkeit auf SI-Basiseinheiten und international akzeptierte Standards sicherstellen. Für Sie als Anwender wird durch die Verwendung von Kalibriergasen aus dem akkreditierten Labor in der Gasanalytik vieles einfacher: Verlässliche Kalibrierstandards sichern die Qualität und Vergleichbarkeit Ihrer eigenen Messung – und wir stellen für Sie die Rückführbarkeit und den Anschluss an nationale und internationale Normale sicher. Ob Sie einen Kalibrierschein benötigen oder nur ein Analysenzertifikat: Unsere Experten versorgen Sie mit allen nötigen Unterlagen.

  • Sie benötigen zuverlässige und vergleichbare Analysenresultate, zum Beispiel für den Verbraucherschutz bei Lebensmitteln, den Umweltschutz oder den Handel?
  • Aufgrund gesetzlicher Vorgaben müssen Sie kontrollierte Messaufgaben erfüllen?
  • Sie benötigen einen Kalibrierschein?
  • Ihr Qualitätsmanagement oder Ihr Auditor fordert Kalibriergase aus einem akkreditierten Labor?
  • Sie möchten Ihre Analysenergebnisse auf nationale oder internationale Referenzmaterialien rückführen?
  • Sie brauchen eine individuelle Analyse nach Ihren eigenen Kriterien?

Sprechen Sie uns an!

Kalibriergasgemische aus dem akkreditierten Labor

Das Air Liquide Spezialgasewerk in Krefeld-Gellep ist nach DIN EN ISO/IEC 17025 akkreditiert – als Prüflabor (Registriernummer D-PL-14641-01-00) und als Kalibrierlabor (Registriernummer D-K-14641-01-00). Dementsprechend können wir Gasgemische nicht nur mit Analysenzertifikat, sondern auf Wunsch auch mit Kalibrierschein liefern.

Der Unterschied zwischen diesen Zertifikaten besteht vor allem im Aufwand zur Absicherung des Analysenverfahrens, das zur Bestimmung der Gehalte von Gasgemisch-Bestandteilen verwendet wird:

  • Zertifikat nach ISO 6141: Einsatz von Analysenmethoden, die in der Literatur beschrieben sind (zum Beispiel VDI-Richtlinien, Normen) oder die von Messgeräteherstellern – beziehungsweise von Air Liquide – selbst entwickelt, abgesichert und überprüft wurden
  • Kalibrierschein nach ISO 17025: Gemische sind rückführbar auf international anerkannte Referenzmaterialien, zum Beispiel vom VSL in den Niederlanden (früher NMi)

Eine Auflistung unseres Scopes  finden Sie unter der Registriernummer auf der Homepage der Deutschen Akkreditierungsstelle DAkkS – oder direkt hier:

Zertifikate: national und international gültig

Zur korrekten Interpretation und Vergleichbarkeit von Messergebnissen ist die Verwendung gemeinsamer Bezugsgrößen die entscheidende Voraussetzung. Diese Bezugsgrößen heißen in der Metrologie Referenzmaterialien und bieten über Vergleichsmessungen die Anbindung der Messwerte an die SI-Einheiten, die auf weltweit reproduzierbaren physikalischen Effekten beruhen oder die körperlich vorhandene Vergleichsstandards wie die Masse (Urkilogramm) zur Ableitung der Messgrößen nutzen.

Zertifizierte Referenzmaterialien werden als Sekundärnormale von metrologischen Instituten angeboten. Diese Institute – zum Beispiel die Bundesanstalt für Materialforschung und Materialprüfung (BAM) in Deutschland, das Van Swinden Laboratorium (VSL) in den Niederlanden oder das National Institute of Standards and Technology (NIST) in den USA – sind die höchsten nationalen Institutionen auf dem Gebiet des Messwesens. Sie stellen sicher, dass die Rückführung auf die entsprechenden SI-Einheiten und die internationale Vergleichbarkeit gegeben sind. Die Vergleichbarkeit der Ergebnisse wird durch erfolgreiche Teilnahme an internationalen Ringversuchen gesichert.

Ihre Vorteile:

  • gesicherte Qualität und Vergleichbarkeit Ihrer eigenen Messungen durch verlässliche Kalibrierstandards
  • Sicherstellung der Rückführbarkeit und des Anschlusses an nationale und internationale Normale durch Air Liquide
  • direkter Bezug der akkreditierten Produkte vom Herstellwerk in Deutschland