Direkt zum Inhalt

APSA Systeme

Vor-Ort-Erzeugung von hochreinem Stickstoff

Die kryogene Luftzerlegung

Bei der kryogenen Luftzerlegung wird saubere, trockene Druckluft im Gegenstrom zu bereits erzeugtem Stickstoff und Restgas bis nahe an den Siedepunkt abgekühlt. Durch anschließende Rektifikation wird der Stickstoff vom Sauerstoff getrennt. Die erzeugte Stickstoffreinheit beträgt je nach Anforderung bis zu 99,9999 % (6.0).

Konzept nach Maß

Unsere APSA-Systeme produzieren Stickstoff in Mengen ab 250 m³ pro Stunde. Aufgrund der breiten Produktpalette und der modulen Anlagenbauweise ist es möglich, Ihnen eine optimal auf Ihren Bedarf abgestimmte Anlage anzubieten, die bei Veränderung Ihrer Versorgungssituation kurzfristig angepasst werden kann.

Unsere Referenzen

Air Liquide betreibt heute über 30 APSA-Anlagen in verschiedensten Branchen in Deutschland, gerne organisieren wir auf Wunsch einen Referenzbesuch an unseren Anlagen.

Auf Anfrage geben wir Ihnen auch gerne detailliertere Informationen über unsere Vor-Ort-Erzeugungsanlagen für Stickstoff. In einem persönlichen Gespräch analysieren wir Ihr Bedarfsprofil und ermitteln im Anschluss Ihr optimales Versorgungskonzept. Für Ihre Fragen stehen wir gerne zur Verfügung.

Sprechen Sie uns an!