Direkt zum Inhalt

Augmented Reality Schweißen und smarte Kühlsysteme: Air Liquide beim Techfest Munich 2017

330 Hacker, Tech-Enthusiasten, Designer und Künstler aus aller Welt entwickelten beim Techfest Munich innerhalb von 72 Stunden über 60 Ideen für neue Produkte und Dienstleistungen. Mit neuesten Technologien und an den Maschinen der Hightech-Werkstatt MakerSpace entstanden nicht nur Codes, sondern greifbare Produkte.

Air Liquide war als Sponsor und Partner mit zwei Aufgabenstellungen vertreten, die von insgesamt sieben Teams bearbeitet wurden. In spannenden Pitches wurden die besten Lösungsansätze aus dem Bereich smarte Cylinder und Kühlkette vorgestellt und anschließend prämiert. Die Gruppen "WeldAR" und "NICE" konnten mit ihren kreativen und greifbaren Ansätzen zur Augmented Reality beim Schweißen und der smarten Kühlbox für den Lebensmitteltransport die Jury aus 14 Air Liquide Experten überzeugen.

"Air Liquide gibt es nur, weil zwei Menschen mit Erfindergeist zwei Jahre konsequent ihre Idee zur Verflüssigung von Luft verfolgt haben - durch Tüfteln in einer Pariser Garage. Auf dem TECHFEST MUNICH haben wir bei toller Stimmung und in kreativer Atmosphäre viele fantastische Menschen kennengelernt, die genau diesen Erfindergeist versprühen und tolle Ansätze für aktuelle Herausforderungen entwickelt haben”, sagt Johannes Parzonka aus dem Organisationsteam von Air Liquide, dem Weltmarktführer für technische Gase.

Mehr über das TECHFEST MUNICH im Video