Direkt zum Inhalt

Neues von Air Liquide

Air Liquide-Tablets: ihr zweites Leben für einen guten Zweck

Donnerstag 07 Nov 13:46 - Engagement

Sie sind täglich im Einsatz: die rund 50 Servicetechniker der Air Liquide in Deutschland. Sie kümmern sich um die Tankanlagen bei Kunden. Führen Wartungen durch. Machen Reparaturen. Digital unterstützt werden sie dabei durch Tablets. Nach einer Austauschaktion konnten jetzt 28 ‘elektronische Kollegen’ in den wohlverdienten Ruhestand gehen - und zu einer zweiten Karriere im Heilpädagogischen Zentrum Krefeld (HPZ) durchstarten. Hier werden sie Menschen mit einer Beeinträchtigung die ersten Schritte in die Welt des Internets erleichtern. 

“Für uns kommt diese Spende zur richtigen Zeit, denn wir richten Anfang 2020 für unsere Werkstattmitarbeiter WLAN Access-Points an einigen unserer Standorte ein”, so Frank Anderheiden, Werkstattleiter Produktion des HPZ. Die Tablets sollen eigenverantwortlich von den MitarbeiterInnen des Werkstattrates verwaltet werden. “Wir wollen damit unsere MitarbeiterInnen ermutigen, sich mit den digitalen Medien auseinanderzusetzen.”

Air Liquide und das HPZ arbeiten bereits seit mehreren Jahren zusammen. Für den Gasespezialisten ist die Hardware-Spende eine sinnvolle Zweitverwertung. “Wir freuen uns sehr, dass wir hiermit eine gute Verwendung gefunden haben. So können wir das HPZ bei der praktischen Arbeit unterstützen”, so Direktor Engineering & Assets Klaus Förster.

Tags: Digitalisierung