Direkt zum Inhalt

Neues von Air Liquide

Der Mixture Guide: Von Deutschland in die Welt

Freitag 25 Jan 15:56 - Forschung

Abgasuntersuchungen, Erdgasanalyse, Betriebsgasgemische für Analysegeräte: Der Mixture Guide, eine Online-Lösung für Gasgemische, führt Spezialgase-Kunden für verschiedene Anwendungen zum passenden Gasgemisch. Das Tool wurde in Deutschland entwickelt und hat sich am Markt bewährt. Weitere Länder in Europa ziehen nach.

Anwendung auswählen, Wahl verfeinern - z.B. Festlegen der zu analysierenden Stoffe oder des verwendeten Analysegeräts. Mehr müssen Kunden nicht tun, um vom Mixture Guide von Air Liquide Deutschland zum passenden Gemisch für ihre Anwendung geführt zu werden. Auch Angebotsanfragen für individuelle Gemische erfordern nur wenige Klicks.

Kunden nehmen Mixture Guide gut an

Die Zahl der Anfragen über den Mixture Guide und der Bestellungen, die in Folge ausgelöst werden, steigt seit der Einführung im April 2017 laufend.

“Der Mixture Guide ist 24/7 verfügbar. Und er leitet unsere Kunden durch den gesamten Anfrageprozess. Anfragen, die über den Mixture Guide kommen, sind daher immer komplett und liefern uns alle erforderlichen Informationen.”, erklärt Marketingleiterin Andrea Wagner. “Labore und Forschungseinrichtungen benötigen häufig sehr individuelle und auch seltene Produkte. Fehlen wichtige Daten, dann müssen wir nachfragen und das verzögert wiederum zunächst die Angebotserstellung und final auch die Bestellung und Lieferung.”

Anfragen über den Mixture Guide werden innerhalb von zwei Werktagen mit einem Angebot beantwortet.

Weiterentwicklungen geplant

Die Rückmeldungen zum Mixture Guide sind bereits sehr gut. Das System muss und wird sich dennoch weiterentwickeln, um noch näher an die Kundenbedürfnisse heran zu rücken.

“Eine direkte Verknüpfung mit myGAS, unserem Kundenportal, ist für 2019 geplant. Dann könnten Mixture Guide-Kunden ihre angefragten Gemische auch gleich direkt online bestellen. Heute sind die beiden eigenständigen Systeme zwar bereits verlinkt, aber der Kunde muss noch manuell zwischen den zwei Webseiten springen.”,

sagt Andrea Wagner.

Großes Interesse aus anderen Ländern

Bereits ab GoLive der deutschen Mixture Guide-Seite zeigten zahlreiche  europäische Länder großes Interesse an der Online-Lösung für Gasgemische. Österreich, Frankreich, Spanien, Italien, Portugal, BeneLux sowie UK werden den  Mixture Guide in seiner heutigen Form bereits in 2019 einführen. Die Schweiz startet das Implementierung-Projekt im Laufe des Jahres. “Aber auch über dem Atlantik interessiert man sich für unser Tool”, ist Andrea Wagner stolz. “Wir haben  Airgas, die Air Liquide-Tochter in den USA, bereits im letzten Jahr bei ihrem diesbezüglichen Kick Off-Meeting begleitet. Airgas ist auf dem Gebiet der Online- und Mobile Tools generell sehr weit. Daher freuen wir uns umso mehr, dass wir hier Vorreiter sein können.”

mixtureguide.airliquide.de

Tags: Digitalisierung Lösung Innovation