Direkt zum Inhalt

Neues von Air Liquide

Mit dem Mixture Guide in drei Schritten zum richtigen Gasgemisch

Donnerstag 08 Jun 11:02 - Forschung

Vom Betrieb von Analysegeräten über Abgasuntersuchungen bis zu Atmosphären für Zellkulturen: Der Mixture Guide von Air Liquide führt den Anwender zum passenden Gasgemisch.

Darüber hinaus lassen sich Gasgemische selbst zusammenstellen sowie Standards einsehen. Anwendung auswählen, Wahl verfeinern - z.B. Festlegen der zu analysierenden Stoffe oder des verwendeten Analysegeräts-, mehr müssen Kunden nicht eingeben, um das passende Gemisch für ihre Anwendung zu finden. Das besondere daran: Dies gilt nicht nur für Standardprodukte, sondern auch für selbst definierte individuelle Gasgemische, die der Mixture Guide online auf bereits bestehende Produkte prüft und diese alternativ vorschlägt. Der Mixture Guide deckt vielfältige Anforderungen ab: von der Empfehlung zugehöriger Druckminderer für Gase-Neulinge bis hin zur individuellen Konfigurationsmöglichkeit von Gemischen für erfahrene Anwender. Labore und Forschungseinrichtungen aus dem öffentlichen wie privatwirtschaftlichen Sektor benötigen neben üblichen Standards häufig sehr individuelle Produkte. Air Liquide liefert das passende Angebot für individuelle Anfragen innerhalb von zwei Werktagen, heißt es aus der Firmenzentrale. Im Anschluss kann dann direkt bestellt werden. Auch auf dem Tablet ist der Mixture Guide nutzbar. Mit dem Mixture Guide will Air Liquide einen einfachen Weg für Kunden schaffen, an ein aufwändig hergestelltes Produkt zu kommen. Denn: Spezialgase setzen sich nicht nur aus Luftbestandteilen zusammen. Sollte doch mal etwas unklar sein, wird den Kunden telefonisch weitergeholfen.

Hier geht es zum Mixture Guide.

Quelle: www.Laborpraxis.de, 02.06.2017

Tags: Digitalisierung Service Lösung Innovation