Direkt zum Inhalt

Gilles Le Van neuer Geschäftsführer von Air Liquide Deutschland

Zum 1. März übernahm Gilles Le Van den Vorsitz der Geschäftsführung der Air Liquide Deutschland GmbH. Er vertritt das Unternehmen im Land und verantwortet das operative Geschäft des Gaseunternehmens.

Le Van (Jahrgang 1970) kam 1995 zu Air Liquide Deutschland, wo er zunächst verschiedene Positionen im Bereich Marketing und Vertrieb inne hatte. 2002 wurde er zum Direktor Controlling ernannt. Seit 2010 leitete er das Marketing und die Geschäftsentwicklung des Geschäftsfelds Industrial Merchant. In beiden Funktionen war er bereits Mitglied der deutschen Geschäftsleitung. Seit 2012 verantwortete er das Großkundengeschäft für die Business Line Large Industries. Als Vice-President Strategic Account Management agierte Le Van weltweit und koordinierte zuletzt ein internationales Programm zu Customer Experience.

Eine kundenzentrierte Ausrichtung des Unternehmens sieht Le Van daher auch als Schwerpunkt seiner Tätigkeit.  “Unsere Kunden in Deutschland sind national wie international sehr erfolgreich, stehen aber unter permanentem Druck, sich an geänderte Rahmenbedingungen anpassen zu müssen. Kundenfokus, Innovation und Flexibilität sind wichtig wie nie zuvor, um die Ziele unserer Kunden und die der Air Liquide in Einklang zu bringen. Ob volatile Märkte, Energiewende oder Digitalisierung der Industrie, wir stehen ohne Zweifel vor großen und spannenden Herausforderungen. Aber: Ich weiß um die Stärken des Unternehmens und die außerordentliche Motivation meiner Kollegen und freue mich darauf, gemeinsam mit ihnen diese anzugehen.”

Le Van setzt damit den Kurs der Kundenorientierung von Martin Schulz fort, der eine andere Position innerhalb der Air Liquide-Gruppe übernehmen wird.  

Der Weltmarktführer Air Liquide zählt auch in Deutschland zu den führenden Unternehmen der Gaseindustrie - sowohl bei Gasen und Services für die Industrie, Electronics und Healthcare als auch bei Flüssig- und Flaschengasen.

Wer Stahl erzeugen, Lebensmittel unter Schutzatmosphäre verpacken, Arzneimittel sicher herstellen oder Halbleiter in Reinräumen produzieren möchte, setzt mit hoher Wahrscheinlichkeit auf Lösungen von Air Liquide. So optimieren Unternehmen ihre Energieeffizienz und reduzieren ihren Schadstoffausstoß.  

Unternehmen der Air Liquide Gruppe sind in Deutschland bereits seit mehr als 100 Jahren aktiv. Heute arbeiten hier rund 4.500 Mitarbeiter. Air Liquide beliefert 100.000 Kunden und ist für über 200.000 HomeHealthcare-Patienten da. Jedes zweite deutsche Krankenhaus bezieht medizinischen Sauerstoff von Air Liquide.

In allen wichtigen Industrieregionen des Landes bietet Air Liquide innovative Lösungen – Gase, Equipment und Service – für verschiedene Branchen, von der Automobilindustrie über das Gesundheitswesen, die Luft- und Raumfahrt, Metallurgie bis hin zur Chemie-, Agrar- und Lebensmittelindustrie.

Foto in Druckauflösung downloaden

Artikel herunterladen

Ansprechpartner

  • Andreas Voss

    Andreas Voß

    Leiter Unternehmenskommunikation

  • Andrea Feige

    Referentin Unternehmenskommunikation

  • Fabian Radix

    Referent Unternehmenskommunikation

Kontakt

Presse-Hotline: 0211 6699 4242