Direkt zum Inhalt

Vor-Ort Erzeugung

Kosteneffiziente und zuverlässige Gasproduktion vor Ort

Für die Versorgung mit großen Mengen Sauerstoff, Stickstoff oder Wasserstoff errichtet und betreibt Air Liquide Gaserzeugungsanlagen auf Ihrem Gelände, oder direkt daneben. Art, Konfiguration und Größe der Anlage richten wir individuell auf Ihren Bedarf aus – Sie erhalten das Gas in genau der Menge und Reinheit, die Sie für Ihren Prozess benötigen.

Air Liquide übernimmt dabei alle Aufgaben von der Planung über Finanzierung und Betrieb bis zur Wartung der Anlage – Sie zahlen einen vertraglich festgelegten, langfristig kalkulierbaren Leistungspreis für die Miete, inklusive der vereinbarten Gasmenge. Das heißt: Sie profitieren von einer zuverlässigen State-of-the-Art Gasversorgung, wir kümmern uns um den Rest.

Stickstoff On-Site

Die Vor-Ort-Erzeugung von Stickstoff stellt bei vielen Kunden eine wirtschaftliche und umweltfreundliche Alternative zur konventionellen Tankversorgung dar.

Mit Hilfe unsere Membransysteme SPI und AMSA kann Stickstoff bis zu einer Reinheit von 99,9 % schon ab 1 m³/h kostengünstig produziert werden.

Hochreiner Stickstoff (bis zu einer Reinheit von 99,999999 %) wird hingegen in unseren APSA-Anlagen durch kryogene Luftzerlegung gewonnen. Bereits ab 100 m³/h ist der Einsatz dieser Technologie wirtschaftlich sinnvoll.

Sauerstoff On-Site

Vor-Ort-Erzeugung von Sauerstoff ist für viele Anwendungen in der Glasindustrie, Stahlerzeugung, Abfallentsorgung und Abwasserbehandlung eine zuverlässige sowie kostengünstige Alternative zur Versorgung mit Flüssigsauerstoff.

Compact VSA-Anlagen arbeiten - basierend auf dem Adsorptionsprinzip - bereits ab 5 Tonnen Sauerstoff pro Tag wirtschaftlich und können Sauerstoff mit einer Reinheit von bis zu 93 % bereitstellen. Bei Bedarfsmengen über 110 Tonnen Sauerstoff pro Tag, die bei einer Reinheit von über 93 % zur Verfügung gestellt werden müssen, bieten wir Ihnen gern unsere kryogenen SIGMA-Anlagen an.

Wasserstoff On-Site

Wasserstofferzeugung nach Bedarf: Von der kleinen Abnahmemenge für z. B. Laboranwendungen bis hin zur Versorgung großtechnischer Anlagen.

Bei einem kleineren Wasserstoff-Bedarf (zum Beispiel für Laboranwendungen) bieten wir Ihnen kleine Wasserstoff-Generatoren an, die Reinstwasserstoff (99,99999 %) auf Grundlage unserer patentierten Palladium-Technologie (Wasserstoff-Erzeugung durch Elektrolyse) produzieren. Die Durchflußrate beträgt hierbei je nach Modell 150 - 550 ml/Min. Der Wasserstoff-Ausgangsdruck ist von 0 - 4 bar einstellbar.

Ab einem Bedarf von ca. 500 m³/h bis zu 100.000 m³/h und im Einzelfall auch mehr werden zumeist Synthesegasanlagen zur Wasserstofferzeugung eingesetzt. Diese produzieren durch das Dampfreformieren ("Steam Reforming") von Kohlenwasserstoffen wie Erdgas oder Naphta Synthesegase, bestehend aus Wasserstoff und Kohlenmonoxid. Daraus kann dann mittels einer PSA-Anlage eine Abtrennung des reinen Wasserstoffs erfolgen. Durch eine Nachreinigung können Reinheiten von bis zu 99,999 % und mehr erzielt werden.