Direkt zum Inhalt

Alle Molekül-Informationen auf einem Blick: Air Liquide's neue Gase-Enzyklopädie

Viele Jahre lang gestaltete sich die Suche nach Molekül-Informationen für Forscher, das Industrie-Gewerbe wie auch für Studenten sehr schwierig. Die Informationen musste mühsam aus zahlreichen Publikationen zusammengetragen werden, waren oft unzureichend oder gar unzugänglich. Die Recherche dauerte lange und erforderte immer wieder komplexe Berechnungen. 1976 setze Air Liquide mit der Einführung einer Gas-Enzyklopädie der mühsamen Suche nach Molekül-Informationen ein Ende. Nun präsentiert Air Liquide eine überarbeitete, völlig neue Version der Gase-Enzyklopädie.

Sie ist ab sofort auf jedem Gerät verfügbar: Laptop, Smartphone und Tablet.

Die neue Gase-Enzyklopädie ermöglicht den Nutzern, auf Informationen über die physikalischen und chemischen Eigenschaften von 64 Gasmolekülen (Sauerstoff, Stickstoff, Wasserstoff usw.) in ihren festen, flüssigen und gasförmigen Zuständen zuzugreifen. Die Enzyklopädie zeigt die Materialkompatibilität verschiedener Gase an und beschreibt ihre industriellen Hauptanwendungen. Der Inhalt wird von Experten aus dem m-Lab (Molekül-Lab) durch regelmäßige Updates sichergestellt. Zu den Features gehören: ein molekulares Vergleichstool für Laborarbeiten, Suchfilter, ein Äquivalenzwandler und ein 3D-Molekül-Viewer. Die Gase-Enzyklopädie ist als Schlüsselressource für die wissenschaftliche Gemeinschaft, Forscher, Studenten, Lehrer und auch für Air Liquide's Kunden und die breite Öffentlichkeit konzipiert. Um die Enzyklopädie zu entdecken, klicken Sie hier.

Ansprechpartner

Andreas Voss

Andreas Voß

Leiter Unternehmenskommunikation

E-Mail senden

Andrea Feige

Referentin Unternehmenskommunikation

E-Mail senden

Fabian Radix

Referent Unternehmenskommunikation

E-Mail senden

Presse-Hotline: 0211 6699 4242