Direkt zum Inhalt

SERVIGAS®

Immer auf der sicheren Seite – technisch wie rechtlich

Mit SERVIGAS® unterstützt Air Liquide Anlagenbetreiber bei der Wartung und Instandhaltung der zentralen Gasversorgung, der Mitarbeiterschulung und der Sicherheitskennzeichnung – und somit beim Umsetzen der Betriebssicherheitsverordnung und des Arbeitsschutzgesetzes.

  • Ihre Gasversorgung muss an Änderungen in der Betriebssicherheitsverordnung angepasst werden?
  • Sie suchen einen verlässlichen Partner zur Dichtigkeitsprüfung und Wartung Ihrer Gasversorgungsanlage?
  • Sie möchten die jährliche Sicherheitsunterrichtung der mit der Anlage betrauten Mitarbeiter sicherstellen?

Sprechen Sie uns an!

Komplettpaket Betriebssicherheit

Mit unserem SERVIGAS®-Angebot rund um Ihre zentrale Gasversorgungsanlage unterstützen wir Sie bei gesetzlich vorgeschriebenen Präventivmaßnahmen. Unsere Service-Spezialisten werden regelmäßig weitergebildet. So sind sie immer auf dem aktuellen Stand – sowohl was die Anlagentechnik angeht, als auch bei den gesetzlichen Bestimungen. Unser Servicepaket für Betreiber von Gasversorgungsanlagen umfasst folgende sechs Bausteine:

  • Dichtheitsprüfung – regelmäßige Prüfung der gesamten Anlage auf Dichtheit
  • Gefährdungsbeurteilung – jährliche Vorlagenerstellung als Beitrag zur  gesetzlich geforderten Gefährdungsbeurteilung des Arbeitgebers gemäß Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV) und Arbeitsschutzgesetz (ArbSchG)
  • Wartung – jährliche Wartung Ihrer Gaseversorgungsanlagen
  • Sofort-Reparaturservice – Vor-Ort-Service auf Abruf
  • Sicherheitskennzeichnung – regelmäßige Überprüfung und Anpassung Ihrer Sicherheitskennzeichnung
  • Sicherheitsunterrichtung – Schulung der mit der Anlage betrauten Mitarbeiter gemäß ArbSchG und BetrSichV

Alle Leistungen des SERVIGAS®-Pakets werden von unseren Sicherheitsspezialisten einmal jährlich bei Ihnen durchgeführt. Als Nachweis erhalten Sie ein Protokoll der durchgeführten Prüfungen, Maßnahmen und Empfehlungen. Ihre Vorteile:

  • Einhaltung gesetzlicher Vorschriften
  • Reduzierung von Unfallrisiken
  • Nachweis zum Erhalt des Versicherungsschutzes im Schadensfall
  • Baustein für zertifizierte Unternehmen (zum Beispiel nach DIN EN ISO 9001:2000, DIN EN ISO 14001, ISO/TS 16949 oder OHSAS 18001)
  • Kostenreduzierung durch Vermeiden von Gasverlust und Anlagenausfall